Mieterservice
Vermieterservice
Dienstleistungen
Willkommen bei Sorgertec

100 Stunden gute Taten
100 Stunden gemeinnützige Arbeit wollen die Mitarbeiter der SorgerTec Hausverwaltung AG anlässlich ihres 100. Firmenjubiläums leisten. Dafür haben sie bei der Berliner Stadtreinigung eine „Kehrenbürger“-Aktion angemeldet, um den vor dem Firmengebäude befindlichen Innsbrucker Platz von Müll, Schmutz und alten Blättern zu befreien. Dafür werden die Mitarbeiter der Hausverwaltung am Freitag, dem 18. Oktober, ab 11 Uhr von der Büroarbeit freigestellt. Die BSR stellt das erforderliche Arbeitsmaterial zur Verfügung.
„Wir hoffen auch auf die Mithilfe der Anwohner“, sagt Daniel Rott. „Alle sind willkommen, Hand in Hand mit unseren Mitarbeitern zusammenzuarbeiten.“
Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg, wird die Putzaktion um 11 Uhr eröffnen. Sie ist von dem Engagement der Hausverwaltung begeistert: „Engagement für den eigenen Kiez zu zeigen ist sehr wichtig“, so die Bürgermeisterin. „SorgerTec macht vor, wie es geht.“ Über zahlreiche Nachahmer würde Angelika Schöttler sich freuen. Das Friedenau-Netzwerk hat bereits tatkräftige Unterstützung zugesagt.

Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte an, damit genug Arbeitsmaterial bereitgestellt wird: SorgerTec Hausverwaltung AG, Öffentlichkeitsarbeit, Elke Brumm, 8 80 92-2 20, e.brumm@sorgertec.de.
Stand: 09.09.2013

100 Bücher zum 100. Geburtstag
Zum ihrem 100. Geburtstag verschenkt die SorgerTec Hausverwaltung AG ab 1. September 100 Bücher. „Berlin 1913 – Unsere Stadt vor 100 Jahren“ zeigt in rund 300 Nachrichten der „BZ am Mittag“, was die Berliner vor 100 Jahren bewegte. „Oft hat man beim Lesen der Texte Anlass zum Schmunzeln“, sagt Daniel Rott, Vorstand der SorgerTec Hausverwaltung AG. „Denn manches war vor 100 Jahren in unserer quirligen Stadt vollkommen anders, manches hingegen hat sich in der langen Zeit seit unserer Firmengründung kein bisschen verändert.“ Als Immobiliendienstleister interessiert sich SorgerTec natürlich vor allem dafür, wie man 1913 in Berlin gewohnt hat: In einem Mietshaus lebten durchschnittlich 78 Personen, und in mehr als 1.000 Haushalten wohnten mehr als zehn Personen! In gehobenen Vermietungsannoncen wirbt man mit „jedem Komfort der Neuzeit“, Warmwasserversorgung, Fahrstuhl, Entstaubungsanlage, Tresor, Gas und elektrischem Licht – so kann man es in dem 143 Seiten umfassenden Band nachlesen. Wer sich für das Buch interessiert, kann es sich kostenlos zu den Sprechzeiten der Hausverwaltung abholen: montags von 9 bis 16 Uhr, dienstags von 9 bis 14 Uhr sowie donnerstags von 12 bis 18 Uhr. Die SorgerTec Hausverwaltung befindet sich in der Friedenauer Hauptstraße 92 – 93, Eingang Rubensstraße, am Innsbrucker Platz. Pro Besucher wird ein Buch ausgegeben.
Stand: 02.09.2013












09.09.2013
100 Stunden gute Taten ...
weiter
02.09.2013
100 Bücher zum 100. Geburtstag ...
weiter